Buchtips


Disorder in progress

Brasilien, das ist farbenfrohes Miteinander und klaffende Widersprüche. Aus diesem Zwiespalt entsprungen, ist brasilianische Gestaltung wahrscheinlich angesagter denn je: Nach dem großen Erfolg des Bandes »Brasil Inspired« beschäftigen sich jetzt in der Neuerscheinung »Disorder in Progress« lokal tätige, international bekannte Designer mit dem sozialen und politischen Spannungsfeld ihres Landes. Das Buch zeigt unter anderem Arbeiten von Carlos Bêla, Collectivo Design, Stephan Doitschinoff, Raquel Falkenbach und Nando Costa.

 

Disorder in progress, Nando Costa, Die Gestalten Verlag (www.die-gestalten.de), Berlin, Softcover, schwarzweiß, 96 Seiten, 19,90 Euro, ISBN 3-89955-150-8

Bei Amazon bestellen